Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zur Suche springen

Flimmo - Programmberatung für Eltern

Herausgeber des FLIMMO ist der 1996 gegründete Verein "Programmberatung für Eltern e.V.". Mitglieder des Vereins sind 14 Landesmedienanstalten, die mit dem FLIMMO ihr größtes gemeinsames medienpädagogisches Projekt realisieren. Außerdem gehören dem Verein an: Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie in Bensheim und das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen beim Bayerischen Rundfunk (IZI). Der Verein wird über Beiträge seiner Mitglieder finanziert. Diese ermöglichen eine kostenlose Verteilung des FLIMMO. Während der Verein "Programmberatung für Eltern" den FLIMMO herausgibt, ist das Münchner Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF) für die redaktionelle Durchführung zuständig.

Ausschlaggebend für die Bewertung der Sendung ist das Motto "Fernsehen mit Kinderaugen". Nicht nur explizite Kindersendungen, sondern die tatsächlichen Programmpräferenzen der Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren werden berücksichtigt. Zusätzlich zu den Bewertungen werden auch Altersempfehlungen gegeben. Den FLIMMO gibt es auch als Online-Angebot, dass ebenso Beiträge zu medienpädagogischen Themen enthält. Die Auflage des FLIMMO beträgt derzeit ca. 400.000 Exemplare, die bundesweit über pädagogische Einrichtungen, Arztpraxen, Bibliotheken, Pro­Märkte etc. alle vier Monate kostenlos verteilt werden.


FLIMMO kann unter folgender Bezugsadresse kostenlos von Institutionen bestellt werden:

Programmberatung für Eltern e.V.
c/o Bayerische Landeszentrale
für neue Medien (BLM)
Heinrich-Lübke-Str. 27
81737 München
 
Telefon  089 / 63 808 280
Telefax  089 / 63 808 291
E-Mail    vertrieb@flimmo.tv
Internet www.flimmo.tv/bestellung