Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zur Suche springen

Veranstaltungsdetail

 

Einladung zum Themenabend: Edutain me 3.0 – Digitale Spiele im Spannungsfeld zwischen Aktivierung und Realitätsflucht am 4. Mai 2017, um 16 Uhr

im Rahmen des 24. Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (2.– 7. Mai 2017)

Edutain Me 3.0 ist eine Initiative des Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart in der GameZone in Zusammenarbeit mit der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg.

Die Veranstaltung bietet praxisorientierte Handlungsanleitungen für den Einsatz von Spielen im Unterricht  und informiert über aktuelle Forschungen im Bereich Spielsucht und Spielen als Realitätsflucht. Wie können Games zur Aktivierung eingesetzt und dem Eskapismus entgegengewirkt werden?

Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortungsträger und Multiplikatoren aus den Bereichen Politik, Medien, kulturelle Bildung, Schulen, Hochschulen und Jugendschutz.

16:00 Uhr

  • Registrierung, Begrüßung durch Vertreter von LFK und ITFS

  • Einführung „Chancen und Risiken von digitalen Spielen“
  • Kurzpräsentationen und Podiumsdiskussion:

Dr. Felix Christian Kolb, Dozent der Abteilung Kultur- und Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg  

Daniel Jurgeleit, Lehrer am Staufergymnasium in Pfullendorf mit dem Schwerpunktthema „World of Classcraft“         

Prof. Dr. Steffen Walz, Professor für Design/Art an der Swinburne University of Technology in Melbourne und Geschäftsführer des Karlsruher Consulting-Unternehmens gerenwa GmbH         

Dipl.-Soz. Michael Dreier, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Grüsser Sinopoli-Ambulanz für Spielsucht, Universitätsmedizin Mainz


17.30 Uhr

  • Gaming & Exchange


Anschließend haben die Teilnehmer die Möglichkeit mit den Referenten ins Gespräch zu kommen und die ausgestellten Games selbst spielerisch zu erfahren.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei dem Themenabend begrüßen zu dürfen!


Anmelden