Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zur Suche springen

Satellit

Neben dem Kabel ist der Satellit Hauptverbreitungsweg für Fernsehen. Zusätzlich werden auch Radioprogramme übertragen. Für den deutschsprachigen Raum bestimmte Fernsehprogramme werden digital nur noch über Satellit abgestrahlt. Die analoge Satellitenübertragung endete zum 30.04.2012.   

Bei der digitalen Verbreitung spricht man von DVB-S (Digital Video Broadcasting by Satellite).  Weit über 1.000 Fernseh- und Radio- Programme können mit einer einzigen Satelliten-Empfangsanlage digital empfangen werden. Zum Angebot gehört mittlerweile auch hochauflösendes Fernsehen HDTV. Neben diesen Programmen werden aber auch jede Menge anderer Daten übertragen. So ist es beispielsweise möglich, mit der Satelliten-Schüssel auch Internet-Inhalte und weitere Multimediadienste abzurufen. So können nun Firmen und Privatkunden von ihrem Grundstück aus mit einer „Schüssel“ über den Satelliten im Internet surfen und sogar telefonieren.

Über Satellit werden nicht nur bundesweite und ausländische Fernsehprogramme verbreitet. Die badischen regionalen Fernsehsender Rhein-Neckar Fernsehen (RNF), Baden TV und TV Südbaden senden ihr Programm in einen gemeinsamen Kanal über Astra Digital. Die Übertragung wird von der LFK finanziell gefördert. Vorstand und Medienrat haben eine entsprechende Förderung auch für die württembergischen Must-Carry TV Sender in Aussicht gestellt.