Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zur Suche springen

Nr.: 17/19

Datum: 18.11.2019

Frauen an die Kamera!

Junge Filmemacherinnen beim 15. Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE ausgezeichnet

Stuttgart, 18.11.2019. Rund 500 Besucherinnen und Besucher kamen am Wochenende im CinemaxX Mannheim zusammen, um die junge, weibliche Filmszene, die Preisträgerinnen und die Jubiläumsausgabe von GIRLS GO MOVIE zu feiern.

Das Kurzfilmfestival bietet Mädchen und Frauen zwischen zwölf und 27 Jahren aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz die Möglichkeit, sich filmisch auszuprobieren und ist zugleich eine Chance für professionelle Newcomerinnen, ihre Werke einem großen Publikum auf der Leinwand zu präsentieren. Ein Beratungs- und Supportprogramm unterstützte die Teilnehmerinnen im Vorfeld. Wer wollte, konnte sich zudem mit seinem Filmkonzept für das Mentoringprogramm von GIRLS GO MOVIE bewerben und wurde durch Studentinnen der Filmakademie Baden-Württemberg bei dessen Realisierung unterstützt.

LFK unterstützt Supportprogramm CLOSE UP

„Die Kombination aus einem landesweiten Filmwettbewerb für Mädchen und junge Frauen und einer begleitenden umfassenden Beratung und Unterstützung der jungen Filmemacherinnen durch professionelle Filmfrauen ist einzigartig und macht GIRLS GO MOVIE zu etwas ganz Besonderem.“, sagte Dr. Wolfgang Kreißig, Präsident der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) bei seiner Begrüßung im Rahmen der Preisverleihung. Bereits seit 2012 wird das umfangreiche Supportprogramm CLOSE UP durch die LFK im Rahmen der Initiative Kindermedienland unterstützt. „Hierdurch möchten wir Mädchen und jungen Frauen ihren Zugang in die Medien- und Filmbranche erleichtern und für spannende Berufe wie den der Regisseurin begeistern.“, so Kreißig. Seit 2004 haben bereits 2294 Frauen und Mädchen insgesamt 596 Filme beim Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE eingereicht.

GIRLS GO MOVIE wird vom Stadtjugendring Mannheim e.V. – Jugendkulturzentrum forum und der Stadt Mannheim, Fachbereich Jugendamt und Gesundheitsamt, Abteilung Jugendförderung, veranstaltet. Es wird gefördert von der Stadt Mannheim sowie durch die Hauptförderer Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) als Beitrag zur Initiative Kindermedienland, die SAP, die Filmförderung Baden-Württemberg (MfG) sowie die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS).

Weitere Informationen zum Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE und den Gewinner-Filmen sowie Fotos der Preisverleihung finden Sie im Internet unter www.girlsgomovie.de.


Ansprechpartnerin für Presseanfragen:
Eva-Maria Sommer
Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)
Tel.: 0711/66991-12
E-Mail: presse@lfk.de

Fachlicher Ansprechpartner:
Thomas Rathgeb
Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)
Tel.: 0711/66991-52
E-Mail: t.rathgeb@lfk.de

Über die Landesanstalt für Kommunikation (LFK)
Die LFK ist die Medienanstalt für Baden-Württemberg. Sie lizenziert und beaufsichtigt den privaten Rundfunk, weist Übertragungskapazitäten zu und entwickelt und fördert eine vielfältige Medienlandschaft. Sie ist außerdem zuständig für den Jugendmedienschutz und die Vermittlung von Medienkompetenz. Hierzu engagiert sie sich in zahlreichen Projekten im Land und bietet Aus- und Fortbildungsmaßnahmen an.



Dateien:
PM_17_GirlsGoMovie.pdf295 K

Ihre Ansprechpartnerin
für alle journalistischen Fragen

Eva-Maria Sommer

Telefon: 0711 / 66 99 1 - 12
Email: e.sommer@lfk.de