Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zur Suche springen

Nr.: 08/14

Datum: 31.03.2014

Vorbildlich: Grundschulen sorgen für Internet-Kompetenz

LFK vergibt Internet-Abc-SIEGEL an baden-württembergische Schulen

Stuttgart, 31.03.2014. Bei fünf Grundschulen aus Baden-Württemberg steht die Internetkompetenz ihrer jungen Schülerinnen und Schüler ganz besonders im Fokus. Auf der didacta 2014 ist ihnen darum in Stuttgart von der Landesanstalt für Kommunikation das Internet-Abc-SCHULE-SIEGEL 2014/2015 verliehen worden. „Die Kinder wachsen heute ganz selbstverständlich mit elektronischen Geräten und dem Internet auf. Der bewusste und kompetente Umgang mit Medien ist neben Lesen, Schreiben und Rechnen eine Schlüsselqualifikation. Darum ist es wichtig, dass sie bereits früh wissen, wo versteckte Gefahren lauern oder wo sie ganz besonders vorsichtig sein sollen. Mit dem Internet-ABC-SCHULE-SIEGEL übernehmen die Grundschulen Verantwortung und lassen die Schüler hier nicht alleine“, freut sich LFK-Präsident Thomas Langheinrich.


Mit dem Siegel ausgezeichnet wurden:
Friedrichschule (Grundschule) in Furtwangen
Schule am Kreßberg in Kreßberg-Marktlustenau
Eduard-Spranger-Schule in Reutlingen
Grundschule in Deggenhausertal
Grundschule in Moos-Weiler


Die Grundschulen hatten sich im Vorfeld für das Siegel beworben. Durch entsprechende kostenlose Schulungen können sich die Lehrkräfte qualifizieren. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler den kindgerechten und bewussten Umgang mit dem Internet im Unterricht zu vermittelt und Eltern sachgerecht zu informieren. Schulen, die das Angebot des Internet-Abc regelmäßig im Unterricht nutzen, können sich dann als Internet-Abc-Schule auszeichnen lassen. Damit verpflichten sie sich, „allen Schülern die Möglichkeit zu geben, Basiskompetenzen zum sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet zu erlernen. Dies beinhaltet
anwendungsorientiertes Wissen zum Thema Recherchieren mit dem Internet, Datenschutz und Werbung sowie sicheres Surfen, Chatten und Kommunizieren in sozialen Netzen“, so die Selbstverpflichtung der teilnehmenden Schulen.

Der Verein Internet-ABC bietet hierfür ein gleichnamigen Internetangebot und zahlreiche Materialien an, die auch zum Einsatz im Unterricht geeignet sind. Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) als Mitglied des Vereins fördert das Projekt Internet-ABC-SCHULE in Baden-Württemberg durch kostenlose Schulungen für Lehrkräfte und Elterninformation sowie Materialien.

Informationen zum Internet-Abc, zur Referentendatenbank und zum Multiplikatorenworkshop unter: www.lfk.de/internet-Abc, Materialien können unter info@lfk.de angeforderten werden. Informationen zum Projekt Internet-Abc-Schule und der Fortbildung unter E-Mail: t.koenig@lfk.de.

Schulen, die ebenfalls das kostenlose Angebot von Lehrerfortbildungen nutzen möchten, können unmittelbar über die Homepage www.internet-abc.de einen Referenten in ihrer Nähe anfragen.


Ihr Ansprechpartner
für alle journalistischen Fragen

Axel Dürr, Pressesprecher

Telefon: 0711 / 66 99 1 - 74
Email: a.duerr@lfk.de