Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zur Suche springen

FAQ Autokinoveranstaltungen

Sie planen ein Autokino oder eine Veranstaltung in der Art eines Autokinos, wie beispielsweise Gottesdienste oder kulturelle Veranstaltungen, deren Tonspur übertragen wird? Dann müssen Sie Folgendes beachten:

/
Ich plane die Veranstaltung eines Autokinos, wie gehe ich vor?

Um eine UKW-Frequenz zur Übertragung einer Tonspur zu beantragen sind zwei Schritte notwendig:  

  1. Sie müssen eine „medienrechtliche Unbedenklichkeitsbescheinigung“ bei der LFK beantragen.
  2. Sie müssen einen formlosen „Antrag auf Frequenzzuteilung“ bei der Bundesnetzagentur stellen.
Wie beantrage ich eine medienrechtliche Unbedenklichkeitsbescheinigung bei der LFK?

Notwendige Angaben zur formlosen Antragstellung einer medienrechtlichen Unbedenklichkeitsbescheinigung sind:

  • Was für eine Veranstaltung ist geplant?
  • Wer ist der Veranstalter?
  • In welchem Zeitraum soll die Veranstaltung stattfinden?
  • Auf welchem Gelände soll die Veranstaltung stattfinden? Möglichst mit Angabe der Adresse und der Koordinaten.
  • Mit welcher Leistung soll der UKW-Sender betrieben werden (hier lässt die Bundesnetzagentur max. 50 mW (ERP) zu)?
  • Was soll inhaltlich übertragen werden?

Diese Angaben können Sie formlos per Post an die Landesanstalt für Kommunikation z.H. Frau Viktoria Beuke, Reinsburgstraße 27, 70178 Stuttgart, oder per E-Mail an v.beuke@lfk.de übermitteln.

Nach der Prüfung Ihrer Angaben wird Ihnen, wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen, eine medienrechtliche Unbedenklichkeitsbescheinigung ausgestellt.

Was muss ich beim Stellen eines „Antrags auf Frequenzzuteilung“ an die BNetzA beachten?

Der „Antrag auf Frequenzzuteilung“  kann formlos bei der Bundesnetzagentur eingereicht werden (Begrifflichkeit hier: „Grundstücksrundfunk“) - zusammen mit der „medienrechtlichen Unbedenklichkeitsbescheinigung“ der LFK und der „Selbsterklärung Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde“ der Bundesnetzagentur (hier abrufbar).

Die Adress- und Kontaktdaten der zuständigen Außenstelle finden Sie nachstehend:

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas,
Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA)
Außenstelle Nürnberg - Standort Schwäbisch-Hall
Abteilung Rundfunk
Fax: 0791 - 9424 - 182
Email: rundfunk.schw-hall@bnetza.de


Noch Fragen?

Für Rückfragen steht Viktoria Beuke (Telefon: 0711 66991-33, Fax: 0711 66991-11, E-Mail: v.beuke@lfk.de) gerne zur Verfügung.