Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zur Suche springen

Offene Stellen

Die LFK ist die Medienanstalt für Baden-Württemberg mit Sitz in Stuttgart. Sie lizenziert und beaufsichtigt den privaten Rundfunk ebenso wie Telemedien und Plattformen. Neben der Entwicklung und Förderung einer vielfältigen Medienlandschaft ist sie außerdem zuständig für den Jugendmedienschutz und die Vermittlung von Medienkompetenz.

Die LFK sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Medienexperten als Projektleiter (m/w/d) 

In einer digitalen Gesellschaft ist es eine Aufgabe der Medienanstalten, die Bürger*innen dabei zu unterstützen, sich in einer vielfältigen Medienlandschaft – online wie offline – ungehindert und kompetent zu informieren, sich eine Meinung zu bilden und aktiv an unserem Gemeinwesen teilzuhaben. Um für die zentralen Aufgabenstellungen der LFK – Medienaufsicht, Sicherung der Meinungsvielfalt und Förderung der Medienkompetenz – die Akzente richtig zu setzen, ist es notwendig, Medienentwicklungen genau zu beobachten, neue Aspekte zu untersuchen und fundierte Forschungsergebnisse als empirische Basis für unser Handeln bereitzustellen. Um die Entwicklung der Medien und die Einflüsse der Intermediäre zu erfassen und auf dieser Basis neue Medienkompetenzangebote zu erarbeiten, sind die Medienanstalten auch in der Forschung aktiv. Zur Verstärkung der Abteilung Medienkompetenz, Programm und Forschung der LFK in Stuttgart suchen wir Sie als Referent (m/w/d) zur Initiierung, Konzeption und Durchführung von Projekten im Bereich Medienkompetenz und Medienforschung in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln und begleiten Projekte zur Vermittlung von Medienkompetenz und bringen sich mit fachlichen Impulsen ein, um neue Angebote auszuarbeiten
  • Sie konzipieren und begleiten eigenständige Forschungsvorhaben der Landesanstalt für Kommunikation und unterstützen unser interdisziplinäres Team mit Methoden- und Fachkompetenz
  • Sie bearbeiten Förderanträge und betreuen diese in ihrem Verwaltungsablauf
  • Sie betreuen medienwissenschaftliche Studien, wie bspw. den Web-TV-Monitor, visualisieren und verschriftlichen Daten und präsentieren diese auf internen und externen Veranstaltungen
  • Sie erstellen wissenschaftlich fundierte Analysen zu den aktuellen medienwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fragestellungen der Medienentwicklung


Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Kommunikations-, Medien- oder Sozialwissenschaften oder über eine vergleichbare Ausbildung mit Kenntnis empirischer Methoden
  • Sie haben Erfahrung im Projektmanagement und verfolgen mit Interesse die medienpolitischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung
  • Sie arbeiten gerne in einem interdisziplinären Team und besitzen die Fähigkeit, sich schnell in neue Themen felder einzuarbeiten, um diese nach kurzer Zeit allgemein verständlich darzustellen zu können
  • Sie haben ein ausgeprägtes Verständnis der Funktionsweise der Medien und deren Geschäftsmodelle (klassische Medien sowie Social-Media-Angebote), wissen, wie das Mediensystem in Deutschland aufgebaut ist und verstehen, wie politische Prozesse in Deutschland und Europa funktionieren
  • Sie haben idealerweise Erfahrung in der Analyse, Aufbereitung und Visualisierung medienwissenschaftlicher Studienergebnisse und haben Freude daran, Studienergebnisse vor unterschiedlichsten Zielgruppen zu präsentieren


Wir bieten
   

  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenspektrum in der Abteilung Medienkompetenz, Programm und Forschung
  • einen Arbeitsplatz mit viel Eigenverantwortung und Gestaltungsspielräumen
  • Die Arbeit und den Austausch in einem engagierten, multidisziplinären Team
  • Die Möglichkeit, über eigene Aufgabenfelder hinaus die Themen und Arbeitsweise der Medienanstalten kennenzulernen
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten
  • einen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst nach TV-L.


Allgemeiner Hinweis
Schwerbehinderten Bewerbern (m/w/d) wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, die wir möglichst bis zum 09.12.2019 erwarten.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich elektronisch an:
Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)
E-Mail:
bewerbung@lfk.de

Es wird darauf hingewiesen, dass die E-Mail unverschlüsselt übertragen wird. Gerne können Sie die Anlagen Ihrer Bewerbung verschlüsselt übertragen und unserer Personalstelle telefonisch das Passwort mitteilen.

Ihre Daten werden nur zum Zweck der Bewerberauswahl verarbeitet, nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben.

Für Rückfragen zur Stelle steht Ihnen Herr Thomas Rathgeb (t.rathgeb@lfk.de, Telefonnummer 0711/ 66991-52) gerne zur Verfügung. Sie finden uns auch unter www.lfk.de.

Stellenausschreibung als PDF


Ausbildungsangebot für Rechtsreferendare

Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg in Stuttgart bietet ständig Ausbildungsplätze für Rechtsreferendare an. Im Rahmen ihrer Station sind die Referendare in die tägliche Arbeit der LFK eingebunden und dabei insbesondere mit Fragen aus dem allgemeinen Verwaltungsrecht und dem gesamten Bereich des Medienrechts befasst.

Ansprechpartnerin bei der LFK ist Frau Sabrina Sautter
(Durchwahl: 0711 / 66 99 1 - 36 / s.sautter@lfk.de)


Geringfügige Beschäftigung für Studenten

Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg in Stuttgart bietet gelegentlich 400 Euro Jobs für Studenten an. Im Rahmen der Programmbeobachtung werden zeitweise studentische Hilfskräfte beschäftigt, die mit der Codierung der regionalen und lokalen Hörfunkprogramme betraut sind. Für diese Tätigkeit sind ein Studium der Kommunikationswissenschaft und Vorkenntnisse im Bereich Inhaltsanalyse von Vorteil.

Ansprechpartner bei der LFK ist Herr Valentin Schleifenbaum
(v.schleifenbaum@lfk.de)