Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zur Suche springen

Offene Stellen

Volljuristen (m/w/d) für den Bereich der Medienpolitik und Strategie in Vollzeit

Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Stuttgart. Der LFK obliegt im Rahmen ihrer gesetzlichen Aufgaben die Zulassung und Aufsicht privater Rundfunkveranstalter und die Aufsicht über Telemedienanbieter in Baden-Württemberg. Darüber hinaus ist die LFK für die Förderung des Rundfunks, der Medienkompetenz und der Medienforschung zuständig, weist Übertragungskapazitäten zu und engagiert sich für die technische Entwicklung von Rundfunk und Breitbandübertragung.

Die LFK sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich der Medienpolitik und Strategie einen Volljuristen (m/w/d)
in Vollzeit.


Ihre Aufgaben:
An der Schnittstelle zwischen Medien, Politik und Technik gestalten Sie die Rahmenbedingungen für digitale Medien aktiv mit. Sie sind zuständig für Regulierungsaufgaben der LFK auf neuen digitalen Verbreitungswegen und beschäftigen sich mit Fragestellungen an der Schnittstelle von Medienrecht und Informationstechnik.

Sie arbeiten an der Fortentwicklung von Datenschutzkonzepten in der LFK und beraten in Abstimmung mit der externen behördlichen Datenschutzbeauftragten die LFK in allen datenschutzrechtlichen Belangen. Sie beaufsichtigen zudem den redaktionellen Datenschutz der privaten Rundfunkveranstalter in Baden-Württemberg.

Ihr Profil:

Neben fundierten Rechtskenntnissen, die durch überdurchschnittliche Examina nachgewiesen sind, verfügen Sie über ein hervorragendes medienrechtliches und informationstechnisches Verständnis. Sie haben ein Interesse an neuen Phänomenen der Mediennutzung, Verbreitungstechnik, sozialen Netzwerken, Intermediären, Plattformen, Benutzeroberflächen, Sprachassistenten u.a.

Sie sind Teamplayer (m/w/d) mit Interesse an interdisziplinärem Arbeiten und in der Lage, komplexe technische Sachverhalte in neuen Aufsichtskonzepten abzubilden und für unterschiedlichste Zielgruppen aufzubereiten.

Wegen der länderübergreifenden Zusammenarbeit mit anderen Medienanstalten setzt die Stelle die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen voraus.

Ihr Englisch ist verhandlungssicher, um auch europäische Medien- und Regulierungstrends abbilden zu können. Idealerweise verfügen Sie bereits über eine einschlägige Berufserfahrung


Wir bieten:

  • Ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung in einem spannenden interdisziplinären Arbeitsumfeld
  • Entgelt und weitere übliche Leistungen nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)



Allgemeiner Hinweis:

Die LFK ist bestrebt, u.a. durch flexible Arbeitszeiten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu fördern.

Schwerbehinderten Bewerbern (m/w/d) wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung, die wir bis zum 15. März 2019 erwarten.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich elektronisch an:
Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)

E-Mail: bewerbung@lfk.de

Es wird darauf hingewiesen, dass die E-Mail unverschlüsselt übertragen wird.

Gerne können Sie die Anlagen Ihrer Bewerbung verschlüsselt übertragen und unserer Personalstelle telefonisch das Passwort mitteilen.

Ihre Daten werden nur zum Zweck der Bewerberauswahl verarbeitet, nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben.

Für Rückfragen zur Stelle steht Ihnen Frau Eva-Maria Sommer (e.sommer(at)lfk.de) zur Verfügung.


Stellenausschreibung als PDF



Volljuristen (m/w/d) für den Bereich der Rundfunkaufsicht (Zulassung und Aufsicht) in Vollzeit

Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Stuttgart. Der LFK obliegt im Rahmen ihrer gesetzlichen Aufgaben die Zulassung und Aufsicht privater Rundfunkveranstalter und die Aufsicht über Telemedienanbieter in Baden-Württemberg. Darüber hinaus ist die LFK für die Förderung des Rundfunks, der Medienkompetenz und der Medienforschung zuständig, weist Übertragungskapazitäten zu und engagiert sich für die technische Entwicklung von Rundfunk und Breitbandübertragung.

Die LFK sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich der Rundfunkaufsicht (Zulassung und Aufsicht)
einen Volljuristen (m/w/d)
in Vollzeit.


Ihre Aufgaben:

Sie wirken mit am Erhalt und der Weiterentwicklung der vielfältigen baden-württembergischen privaten Rundfunklandschaft. Sie sind zuständig für die Zulassung und Aufsicht der baden-württembergischen Radio und TV-Veranstalter.

Sie planen zudem aus juristischer Sicht die Anforderungen an die Programmaufsicht über den regionalen und lokalen Rundfunk sowie an die Erfassung und Auswertung von Websites und Social Media-Angeboten baden-württembergischer Content-Anbieter.



Ihr Profil:

Neben fundierten, durch überdurchschnittliche Examina belegte Rechtskenntnissen und einem ausgeprägten ökonomischen Verständnis zeichnet Sie ein Interesse für aktuelle Entwicklungen im Bereich der privaten Rundfunklandschaft in Deutschland aus.

Idealerweise bringen Sie erste Vorkenntnisse im Rundfunkrecht (Zulassungsrecht, Werberecht, Jugendschutz und/oder journalistische Grundsätze) mit. Die Stelle ist aber auch für einen motivierten Berufsanfänger (m/w/d) geeignet.

Ihre Kommunikationsfähigkeit und Ihr verbindliches Auftreten setzen Sie sowohl als verlässlicher Ansprechpartner (m/w/d) für die Veranstalter und die Medienwirtschaft als auch in der Teamarbeit ein.

Ihr Organisationstalent, Ihre Zuverlässigkeit und Ihre Eigeninitiative ermöglichen Ihnen eine selbständige, ergebnisorientierte Arbeitsweise.



Wir bieten:

  • Ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung in einem spannenden interdisziplinären Arbeitsumfeld
  • Entgelt und weitere übliche Leistungen nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)



Allgemeiner Hinweis:

Die LFK ist bestrebt, u.a. durch flexible Arbeitszeiten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu fördern.

Schwerbehinderten Bewerbern (m/w/d) wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung, die wir bis zum 15. März 2019 erwarten.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich elektronisch an:
Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)

E-Mail: bewerbung@lfk.de

Es wird darauf hingewiesen, dass die E-Mail unverschlüsselt übertragen wird.

Gerne können Sie die Anlagen Ihrer Bewerbung verschlüsselt übertragen und unserer Personalstelle telefonisch das Passwort mitteilen.

Ihre Daten werden nur zum Zweck der Bewerberauswahl verarbeitet, nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben.

Für Rückfragen zur Stelle steht Ihnen Herr Ingo Nave (i.nave(at)lfk.de) zur Verfügung.


Stellenausschreibung als PDF



Ausbildungsangebot für Rechtsreferendare

Ausbildungsangebot für Rechtsreferendare

Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg in Stuttgart bietet ständig Ausbildungsplätze für Rechtsreferendare an. Im Rahmen ihrer Station sind die Referendare in die tägliche Arbeit der LFK eingebunden und dabei insbesondere mit Fragen aus dem allgemeinen Verwaltungsrecht und dem gesamten Bereich des Medienrechts befasst.

Ansprechpartnerin bei der LFK ist Frau Sabrina Sautter
(Durchwahl: 0711 / 66 99 1 - 36 / s.sautter@lfk.de)


Studentische Hilfskräfte

Geringfügige Beschäftigung für Studenten

Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg in Stuttgart bietet gelegentlich 400 Euro Jobs für Studenten an. Im Rahmen der Programmbeobachtung werden zeitweise studentische Hilfskräfte beschäftigt, die mit der Codierung der regionalen und lokalen Hörfunkprogramme betraut sind. Für diese Tätigkeit sind ein Studium der Kommunikationswissenschaft und Vorkenntnisse im Bereich Inhaltsanalyse von Vorteil.

Ansprechpartnerin bei der LFK ist Frau Kieninger
(j.kieninger@lfk.de)