Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zur Suche springen

DIG-JO - der Digital-Journalismus-Preis der LFK

Jetzt bewerben:
 
Mit dem DIG-JO-Preis möchte die LFK multimedial erstellte monothematische Onlinebeiträge von Studierenden baden-württembergischer Hochschulen vorstellen und auszeichnen, um innovative und kreative Wege für den Journalismus aufzuzeigen.

Für den DIG-JO 2018 sind Preisgelder in Höhe von 1000 Euro, 750 Euro und 500 Euro ausgelobt. Der eingesandte, monothematische Webbeitrag darf nicht älter als 2 Jahre und muss bis 15. April 2018 veröffentlicht worden sein. Bis mindestens Ende 2018 muss der Beitrag unter der vom Bewerber mitgeteilten Web-Adresse zur Verfügung stehen. Der Beitrag (oder Teile davon) darf nicht schon einmal zum DIG-JO Wettbewerb der LFK eingereicht worden sein. Die Einreichfrist endet am 16. April 2018 (Eingang LFK).

Alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden auf http://multimedia.hd-campus.tv veröffentlicht. Preiskriterien sind ein dem gewählten Thema angepasster Einsatz von vielseitigen crossmedialen Gestaltungsformen, wie Text, Bild, Audio, Video, Grafik, Animation etc.. Ebenfalls in die Bewertung einbezogen werden Socialmediafunktionen, eine gute Usability, das responsive Design sowie Partizipationsmöglichkeiten des Nutzers.

Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury, bestehend aus:

 

  • Julia Köberlein, Geschäftsführerin, Kreativdirektion Kontextlab GmbH; Herausgeberin „Der Kontext"

  • Prof. Dr. Marlis Prinzing, Vorsitzende des Forschungsverein e.V. und Professorin an der Hochschule Macromedia, Köln

  • Stefan Domke, freier Journalist, mit David Ohrndorf für Konzeption, Umsetzung und Weiterentwicklung von Pageflow verantwortlich

  • Dennis Horn, Journalist und Onlineberater, fiene,horn. Büro für Digitales



 





Digital Journalismuspreis DIG JO 2017 verliehen

Am 10.07.2017 zeichnete die LFK zum zweiten Mal multimediale Webbeiträge von baden-württembergischen Studierenden im Rahmen des Jahresempfangs der LFK aus. Im Beisein von rund 300 Gästen aus Politik, Medien und Hochschulen wurden die Preisgelder in Höhe von 1000, 750 und 500 Euro vergeben an:

 

  • 1. Preis: ROT - Beitrag von 15 Studierenden der Universität Tübingen, Institut für Medienwissenschaft, Lehrredaktion Wissenschaftskommunikation

  • 2. Preis: Kaleidoskop - Beitrag von 3 Studierenden der Universität Tübingen, Institut Medienwissenschaft, Neuphilologische Fakultät

  • 3. Preis: Keep Rollin' - Beitrag von 4 Studierenden der Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart, Studiengang Crossmedia-Redaktion/Public Relations




Lobende Erwähnungen gingen darüber hinaus an:

 

  • Mord Folter Terror – Völker.Straf.GeRecht? – Beitrag von 14 Studierenden der Universität Freiburg/Medienzentrum
  • Faszination Fliegen – Beitrag von 6 Studierenden der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart, Studiengang Crossmedia-Redaktion/Public Relations


Die Begründungen der Jury zum Download als PDF.


Des Weiteren wurden folgende Beiträge für den Wettbewerb eingereicht, alle Beiträge können über die Homepage des Hochschulprojektes HD-Campus TV abgerufen werden: http://multimedia.hd-campus.tv

  • Berganziehungskraft - Surmount Magazine, Universität Tübingen
  • Der Selfie-Kult, Universität Freiburg
  • Einsatz auf vier Pfoten, Hochschule der Medien Stuttgart
  • Faszination Fliegen, Hochschule der Medien Stuttgart
  • Fischers Fritz fischt nicht mehr, Hochschule der Medien Stuttgart
  • Gruppe 91 Webdoku, Universität Tübingen
  • INGE & CO. - Inklusion geht uns alle an, FH Kehl
  • Kaleidoskop - Universität Tübingen
  • Keep Rollin' - eine Reportage über das Skaten, Hochschule der Medien Stuttgart
  • Mord Folter Terror - Völker.Straf.GeRecht? - Universität Freiburg
  • ROT - eine Wedoku - Universität Tübingen
  • Warum verschenkst Du Dich? - Universität Freiburg






Digital Journalismuspreis DIG JO 2016 verliehen

Am 11. Juni 2016 wurde erstmals der DIG JO - der Digital Journalismus Preis der LFK -vergeben. Das Preisgeld von 1000,-- Euro ging je hälftig an

  • Angst – Eine Webdoku
    Beitrag von 3 Studierenden der Universität Tübingen,
    Zentrum für Medienkompetenz

  • Bühne frei für Kurt Wallander –Ein Krimi-Kommissar wird zum Opernhelden
    Beitrag von 40 Studierenden der Universität Tübingen,
    Institut für Medienwissenschaft


Nominiert wurden darüber hinaus:

  • Nachtaktiv. Drei Menschen/Drei Orte/Drei Berufe/Eine Nacht, ein Beitrag von 7 Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart, Studiengang Crossmedia-Redaktion/Public Relations

  • Napse –wissenschaftliches Portal, ein Beitrag von 25 Studierenden der Universität Tübingen, Zentrum für Medienkompetenz.


Insgesamt bewarben sich 37 Projektgruppen um dem DIG JO, der in diesem Jahr erstmals vergeben wurde.


2016 wurden folgende Beiträge für den DIG JO eingereicht:



Mein Karrierestart

Füße am Boden - Kopf im Himmel


Im Überfluss

Neuanfang in der Fremde

Stumme Zeitzeugen

Nachtaktiv. Drei Menschen/Drei Orte/Drei Berufe/Eine Nacht

ASMR – Das emotionale Kopfkribbeln

Bodensee interactive

Der Blindensee – Sagen & Mthyen

Weltenweiter Wandrer

Whisky geht auch ohne Cola

Alpenüberquerung – Eine Tour mit Höhen und Tiefen

BunkerBeats

Der Fotograf Armin Linke

Exo Evolution

Freedom male/female

GameOver – Flucht aus der Realität

Infosphäre – Eine Hülle aus Funk- und Radiowellen

Next City Sounds

Platz der Grundrechte (1)

Platz der Grundrechte (2)

The Future ist here

Calwer Notizen

Heideggers schwarze Hefte – die Folgen der brisanten Denktagebücher

Improvisierst Du noch oder residierst Du schon?

Stadt+ Land = Ökostadtteil? – Das Beste aus zwei Welten

Wir sind jung und brauchen das Geld

Bühne frei für Kurt Wallander – Ein Krimi-Kommissar wird zum Opernhelden

Bloggen als Beruf

Street-Art in Tübingen – zwischen Anarchie und Galerie

Angst – Eine Webdoku

Der neue Auftritt von Festival TV

Ein Dorf gegen Hitler – Der Mössinger Generalstreik von 1933

Das Erich Fromm Institut

Generationentheater – Ein Seifenblasentango

Hebammen vor dem Aus

Napse – wissenschaftliches Portal

Quidditch für Muggle –Die Tübinger Thestrale

Pressemitteilung vom 12.07.2017

  • Innovatives Storytelling
    Studierende der Universität Tübingen und der Hochschule der
    Medien Stuttgart mit Digital-Journalismus-Preis „DIG-JO“
    der LFK ausgezeichnet (mehr...)