Informationen zur Lern-App „Starthilfe - digital dabei“

An wen richtet sie sich? Wie funktioniert sie? Und vor allem: Welche Inhalte erwarten mich nach dem Herunterladen? Antworten auf all diese Fragen rund um die Lern-App "Starthilfe - digital dabei" geben wir auf dieser Seite.

Dame bedient am Handy die Lern-App „Starthilfe - digital dabei“ der LFK

Über die App

Lern-App "Starthilfe - digital dabei"

Sie können sich dieses und alle anderen YouTube-Videos auf dieser Website mit einem Klick anzeigen lassen. Die Aktivierung wird 30 Tage in einem Cookie gespeichert. In Cookies gespeicherte Angaben können auch an Drittplattformen gelangen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Deaktivierung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube aktivieren

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Die Lern-App richtet sich an alle

  • die vorher noch kein Smartphone und Tablet in der Hand gehalten haben,
  • die sich bei der Bedienung ihres Smartphones und Tablets noch nicht ganz sicher fühlen und noch ein bisschen üben wollen,
  • die das Gerät und einige wichtige Anwendungen besser verstehen wollen,
  • die ihr Gerät Schritt für Schritt kennenlernen wollen, um dann mit sicherem Gefühl weiter die digitale Welt entdecken zu können.

Die Lern-App ist also ein sicherer Ort für Ältere zum Kennenlernen des Geräts und seiner Funktionen, zum Ausprobieren, Lernen und Üben.

In der geschützten Lernumgebung der Lern-App „Starthilfe – digital dabei“ kann nichts falsch angetippt oder kaputt gemacht werden. Im Vordergrund steht der verständliche und selbständige Einstieg – insbesondere für die ältere Generation – am Smartphone und Tablet. Letztendlich soll die App natürlich auch Spaß machen und für die digitale Welt begeistern!

Auch für Kurse und Begleitung

Die Lern-App kann in der Begleitung und in Kursen als Einstieg genutzt werden. Die Themen und Übungen der Module sind je nach Vorerfahrungen flexibel einsetzbar und können im Menü aufgerufen und jederzeit wiederholt werden. Die Lern-App kann selbständig zu Hause, aber natürlich auch mit jemand zusammen in der Begleitung erkundet werden.

In vielen spielerischen Übungen können Ältere in ihrem eigenen Lerntempo die Bedienung des Smartphones und Tablets und wichtige Funktionen ganz praktisch kennenlernen.

Wie man sich in der Lern-App zurechtfindet, wird zunächst in dem Modul „Eine kurze Einführung“ erklärt.

  • Modul 1: Das Gerät bedienen
    Das Tippen, Wischen, Ziehen, Zoomen und die Tastatur am Gerät erlernen. Die spielerische Erfahrungen der Übungen wie „Die Mücke“, „Die Karte“ oder „Das Labyrinth“ und viele weiteren, zeigen wie`s geht und erleichtern den Einstieg am Gerät.
  • Modul 2: Das Gerät erkunden
    Um das Gerät zu erkunden, werden nicht nur die Anschlüsse und Tasten, sondern auch viele weitere Begriffe und Symbole, wie die Symbolleiste, WLAN und SIM erklärt und eingeübt.
  • Modul 3: Apps
    Alle wichtige Fragen rund um das Thema „Apps“ von „Wozu sind Apps gut und wie bediene ich sie“ bis „Wie installiere und deinstalliere ich eine App“ werden hier erklärt und durch die dazugehörigen Übungen erlernt.
  • Modul 4: Messenger
    Noch nie einen Messenger genutzt? Dann gibt es hier Hilfestellungen für den Einstieg in die Messenger-Kommunikation. Und zum Schluss kann sicher und einfach eine Messenger-Unterhaltung ausprobiert werden.

Für jedes Thema wurden Erklärvideos produziert, die Schritt für Schritt und verständlich das Wissen vermitteln – diese können immer wieder angeschaut und vor- und zurückgespult werden. Anschließend kann das Gelernte direkt geübt werden.

Informationen zur Orientierung in der Starthilfe-App (Android/iOS)

Das Menü

Für den ersten Einstieg empfiehlt es sich, die Themen der Module nacheinander zu erkunden. Über das Menü, welches wie das Inhaltsverzeichnis eines Buches aufgebaut ist, können alle Themen und Übungen immer wieder direkt angesteuert und wiederholt werden. Die App ist also so flexibel gestaltet, dass jeder nach dem eigenem Interesse und Bedarf entscheiden kann, über was man sich in der App informieren und was man üben möchte.

Die Vorlesefunktion

Alle Texte der Module werden in der Lern-App vorgelesen. Diese Funktion kann in den Einstellungen der Lern-App ein- und ausgeschaltet werden.

Da bei der Installation einer App schon viele Fähigkeiten und Schritte benötigt werden, die erst in der App vermittelt werden, sollte man sich Hilfe in der Familie, im Freundeskreis oder von Begleiterinnen und Begleitern sowie in Smartphone-/ Tablet-Kursen beim Herunterladen der Lern-App „Starthilfe – digital dabei“ holen.

Link zur Download-Möglichkeit im App Store

Link zur Download-Möglichkeit im Google Play Store

Die App ist sowohl für Smartphones (Android und Apple iOS) als auch für Tablets (Android und Apple iOS) optimiert und inhaltlich ausgerichtet. Sie funktioniert auf den Geräten im Hochformat. Die App zeigt jeweils nur die für das Gerät passenden Inhalte (Smartphone oder Tablet im jeweiligen Betriebssystem) an. Die App wird für Apple iPhones und Apple iPads mit iOS ab Version 10 (bzw. iPadOS ab Version 13) sowie für Android-Smartphones und Android-Tablets ab Betriebssystem-Version 6 zur Verfügung gestellt.

Anleitung zur Installation der App im App Store

Anleitung zur Installation der App im Google Play Store

„Starthilfe – digital dabei“ funktioniert auch ohne Internetverbindung und wurde datensparsam entwickelt.

Folgende Einstellungen sind empfehlenswert, da sie das Anschauen der Lern-App erleichtern:

  • Schriftgröße: Standard
  • Ruhemodus/ Automatische Sperre: 5 Minuten

So nehmen Sie die Einstellungen vor:

Einstellungen am Gerät für die Starthilfe-App

Von den Vorteilen neuer Technologien profitieren bislang nicht alle Menschen gleichermaßen. Während die jüngere Generation wie selbstverständlich die digitalen Geräte und Anwendungen nutzt, fühlen sich überwiegend älteren Menschen mit ihren Unsicherheiten beim Umgang mit den neuen Technologien allein gelassen. Bei der Gestaltung der digitalen Zukunft ist es deshalb unerlässlich die Voraussetzung zu schaffen, damit ältere technikunerfahrene Menschen digitale Angebote kompetent und selbstbestimmt nutzen können. Erst dann wird älteren Menschen ermöglicht, auch an der digitalen Welt teilzuhaben und die Vorteile für sich wahrzunehmen.

Die LFK als Medienanstalt für Baden-Württemberg unterstützt ältere Menschen beim Einstieg in die digitale Welt. Hierzu engagieren wir uns in zahlreichen Medienkompetenz-Projekten und Netzwerken.

Die Idee zu einer eigenen App entstand durch die praktischen Erfahrungen aus den Schulungen und Begleitungen der LFK im Projekt KommmiT. Im Mittelpunkt des Projekts standen ältere Bürgerinnen und Bürger, die sehr wenig oder meist gar keine Erfahrungen mit digitalen Geräten hatten – also beispielweise noch nie ein Tablet in der Hand hatten und somit auch Bediengesten wie Wischen und Tippen nicht beherrschten. Deshalb wurden Ehrenamtliche ausgebildet, die die Technik-Neulinge im Umgang mit dem Gerät fit machen und begleiten. Diese Begleiterinnen und Begleiter, die ebenso zur älteren Generation gehörten, konnten ihre erlernten Fähigkeiten an die Technik-Neulinge weitergeben und ihnen so die Angst vor dem Umgang mit dem Tablet nehmen.

Vor diesem Hintergrund entstand im Auftrag der LFK – realisiert durch das Büro für Medienbildung – die Lern-App „Starthilfe – digital dabei“. Diese bietet Älteren eine reduzierte, geschützte und spielerische Lernumgebung, in der Berührungsängste mit mobilen Geräten wie Smartphone und Tablet langsam abgebaut sowie die Begeisterung für eine zunächst unbekannte Technik geweckt werden können. Bereits zu Beginn der Entwicklung der App wurde eine kleine Testgruppe mit älteren Technik-Neulingen einbezogen, um die verständliche und zielgruppengerechte Vermittlung der Inhalte und Übungen der App sicherzustellen.

"Das ist aber schön, dass ich nichts kaputtmachen oder falsch machen kann. Super! Fühle mich abgeholt."
Das sagen Seniorinnen und Senioren über die App
Kontakt

Miriam Brehm M.A.
Landesanstalt für Kommunikation
Medienkompetenz
Tel.: 0711 66991-22
E-Mail: m.brehm(at)lfk.de

Ein Angebot von

Realisiert durch