Referent (m/w/d) Prozessmanagement

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf 2 Jahre (Elternzeitvertretung) und in Vollzeit, einen
Referenten (m/w/d) Prozessmanagement

Herzlich willkommen bei der Landesanstalt für Kommunikation (LFK)!

Die LFK ist die Medienanstalt für Baden-Württemberg. Wir beaufsichtigen den privaten Rundfunk und private Online-Angebote im Netz. Wir fördern eine vielfältige Medienlandschaft, sichern Meinungsvielfalt und engagieren uns für einen starken Jugendmedienschutz. Darüber hinaus setzen wir uns im Rahmen zahlreicher Medienkompetenzprojekte für einen reflektierten und selbstbestimmten Umgang mit Medien ein.

Diese Aufgaben erwarten Sie

  • Ihre Hauptaufgabe ist der Aufbau und die Etablierung eines alle Prozesse der LFK umfassenden Prozessmanagementsystems 
  • In diesem Rahmen identifizieren, erheben, dokumentieren, analysieren und optimieren Sie Kernprozesse der LFK 
  • Sie unterstützen die LFK bei der Digitalisierung ihrer Prozesse und begleiten deren Werdegang bis zur technischen Umsetzung in IT-Systemen (z. B. der E-Akte) 
  • Sie sind eine kompetente Ansprechperson (m/w/d) für das Prozessmanagement gegenüber dem LFK-Team 
  • Sie agieren als koordinierende Person (m/w/d) der verschiedenen Schnittstellen (Teams, Geschäftsleitung, IT) und stimmen hierzu die Abläufe mit den jeweiligen Fachexpertinnen und -experten ab 
  • Die Begleitung von Veränderungs- und Organisationsentwicklungsprozessen im Rahmen der aktiven Mitarbeit im Kernteam des Change-Management-Projektes gehört ferner zu Ihren interessanten Aufgaben 
  • Die Berichterstattung an die Geschäftsleitung rundet das Aufgabenspektrum ab 

Das bringen Sie mit

  • (Fach-)Hochschulabschluss oder abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich mit Zusatzqualifikation z. B. im Bereich Prozessoptimierung oder Prozessplanung
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Prozessmanagement
  • Kenntnisse in der Anwendung von Prozessdokumentations-Tools (z.B. CAMUNDA, ARIS, BIC)
  • Kenntnisse in der Dokumentation von Prozessen (Notation: BPMN 2.0)
  • Kenntnisse in der Leitung von (Teil-)Projekten und der Moderation von Gruppen(-Prozessen)
  • Analytisches und vernetztes Denken, gepaart mit einer hohen kommunikativen Kompetenz in Wort und Schrift
  • Zielorientierte und lösungsorientierte Arbeitsweise

Das bieten wir

  • Attraktives Gehalt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV- L); die Eingruppierung erfolgt bei entsprechender Qualifikation bis in Entgeltgruppe E13 
  • Maßnahmen und Leistungen im Rahmen unserer Zertifizierung „berufundfamilie“ 
  • Flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeit und der Möglichkeit, mobil zu arbeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge 
  • Büro im Herzen Stuttgarts mit einer sehr guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr 
  • Fahrtkostenzuschuss zum VVS-Firmenticket oder Deutschlandticket

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte ausschließlich elektronisch und mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) inklusive frühestmöglichem Eintrittstermin zusammengefasst in einer Anlage im PDF-Format, max. 10 MB, bis zum 26. Februar 2024 mit dem Betreff Referent (m/w/d) Prozessmanagement an bewerbung@lfk.de.

Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich gerne an
Frau Julia Jeske (Stellvertretende Präsidentin)
E-Mail: j.jeske@lfk.de, Tel: 0711 66991-13

Weitere Informationen zur LFK und zum Datenschutz

www.lfk.de

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren nach Artikel 13 DS-GVO können unseren Datenschutzhinweisen entnommen werden (https://www.lfk.de/datenschutz/informationen-fuer-bewerbende-gemaess-art-13-ds-gvo).

Stellenausschreibung zum Download (PDF)
Kontakt

Julia Jeske
Landesanstalt für Kommunikation
Stellvertretende Präsidentin; Leitung Abteilung Zulassung, Aufsicht und Verwaltung
Tel.: 0711 66991-13
E-Mail: j.jeske@lfk.de