Pressemitteilung • 02.12.2020

Das Privatradio ist fit für die Zukunft

Fünf Sender aus Baden-Württemberg erhalten Radiosiegel für exzellente Volontärsausbildung

Bild einer Person, die sich Notizen auf einem Block macht

Für ihre qualitativ hochwertigen Volontariatsprogramme wurden heute im Rahmen des digital durchgeführten 4. RadioNetzwerkTages 28 private Radiostationen aus ganz Deutschland mit dem Radiosiegel ausgezeichnet. Unter den Preisträgern befinden sich mit Das Neue Radio Seefunk, DIE NEUE 107.7, DONAU 3 FM, HITRADIO Antenne 1 und Radio Ton gleich fünf Hörfunkveranstalter aus Baden-Württemberg. Für DIE NEUE 107.7 ist dies bereits die siebte Auszeichnung durch das Radiosiegel in Folge.

Gute Ausbildung sichert Qualität im Radio

LFK-Präsident Dr. Wolfgang Kreißig zeigte sich erfreut, dass gleich fünf Hörfunkveranstalter aus Baden- Württemberg das Gütezeichen Radiosiegel tragen dürfen und damit deutschlandweit zu einer erlesenen Auswahl an Top-Ausbildungsstationen gehören: „Das Radiosiegel dient Nachwuchsjournalistinnen und Nachwuchsjournalisten nicht nur als Orientierung für den Einstieg ins Berufsleben, sondern setzt auch wichtige Impulse für eine professionelle und hochwertige Volontärsausbildung. Nur durch gezielte Nachwuchsförderung kann die Qualität der Radioprogramme in Baden-Württemberg langfristig gesichert werden – hierzu beglückwünsche ich die fünf Preisträger.“

Gemeinsamer Impuls für den Nachwuchs

In der deutschlandweiten Initiative Radiosiegel haben sich 2011 Landesmedienanstalten, Verbände, Institutionen und Ausbildungseinrichtungen zusammengeschlossen, um die bestmögliche Ausbildung von Volontärinnen und Volontären im privaten Hörfunk zu fördern und fundierte sowie möglichst multimediale Volontariate auszuzeichnen. Vorgeschlagen wurden die 28 prämierten Sender von ihren Volontärinnen und Volontären, die sich für ihre Station beworben haben. Eine ehrenamtliche, unabhängige Jury entschied über die Vergabe des Siegels und legte dabei großen Wert auf die Vermittlung journalistischer Kenntnisse sowie technischer und gestalterischer Kompetenzen.

Die LFK ist die Medienanstalt für Baden-Württemberg. Sie lizenziert und beaufsichtigt den privaten Rundfunk, weist Übertragungskapazitäten zu und entwickelt und fördert eine vielfältige Medienlandschaft. Sie ist außerdem zuständig für den Jugendmedienschutz und die Vermittlung von Medienkompetenz. Hierzu engagiert sie sich in zahlreichen Projekten im Land und bietet Aus- und Fortbildungsmaßnahmen an.

Kontakt

Eva-Maria Sommer
Landesanstalt für Kommunikation
Pressesprecherin, Leiterin Stabsstelle für Strategie und Kommunikation
Tel.: 0711 66991-12
E-Mail: e.sommer(at)lfk.de