M3 Medienmacher*innen-Meetup

Das Format bietet Journalistinnen und Journalisten, Medienmacherinnen und Medienmachern aus Verlagen, Rundfunk und TV, Bloggerinnen und Bloggern sowie Interessierten aus Unternehmen, Verbänden und Hochschulen aus der Region eine Plattform für Austausch und Networking.

25.11.2020

ONLINE

Das M3 Medienmacher*innen-Meetup findet in der Herbstausgabe 2020 online statt

Die Präsentationen werden im Livestream auf dem Youtube-Kanal der MFG Baden-Württemberg ausgestrahlt. Im Anschluss an den Livestream stehen die Referentinnen und Referenten für Fragen und Networking an vier virtuellen Themen-Tischen via Zoom-Videokonferenz zur Verfügung.

Für die Teilnahme an den virtuellen Themen-Tischen ist eine Anmeldung erforderlich. Diese ist bis zum 25. November 2020 möglich.

Programm

  • „VR-Reporterin beim Riffreporter-Projekt“
    Eva Wolfangel, Journalistin, Stuttgart
  • „Vorstellung des Forums Gemeinnütziger Journalismus“
    Susanne Stiefel, Gründungsmitglied und Redaktion Kontext:Wochenzeitung, Stuttgart
  • „Einsatz von Podcasts als Marketing-Tool“
    Bruno Fritsche, Inhaber und Geschäftsführer HAWKINS & CROSS Media GmbH, Stuttgar
  • „Content is King. Quality is Queen. Distribution ist the Master. Wie ein ´klassisches Medium´ sich ein neues digitales Geschäftsfeld erschließt“
    Ralph van Gülick, Geschäftsführer Regio TV Sendergruppe, Stuttgart

Weitere Informationen finden Sie hier.

Über die Veranstaltung

Im branchenübergreifenden Meet-up bieten Medienmacherinnen und Medienmacher Impulse zu aktuellen Trends und präsentieren neue Praxisbeispiele. Daneben gibt es viel Raum für die Diskussion aktueller Fragen. Die Themen reichen von sich verändernden Berufsbildern über neue Inhalte, Geschäftsmodelle und Verbreitungswege bis hin zu der gesellschaftlichen Verantwortung der Medien in der Digitalisierung und damit verbundener gesellschaftspolitischer Fragen.

Das M3 Medienmacher*innen Meet-up findet seit Herbst 2019 zweimal jährlich als Abendveranstaltung in wechselnden Locations statt. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung möglich, die Plätze sind begrenzt.

Die Veranstaltung wird von der MFG Baden-Württemberg organisiert. Förderer und Partner sind - neben der LFK - das Netzwerk Kreativwirtschaft BW, die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, der Kommunikationsclub Baden-Württemberg, der DJV Baden-Württemberg sowie der Verband Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger e.V. und der Verband Privater Rundfunkanbieter Baden-Württemberg e.V.

Kontakt

Sarah Kurz
Landesanstalt für Kommunikation
Veranstaltungs- und Kommunikationsmanagement
Tel.: 0711 66991-14
E-Mail: s.kurz(at)lfk.de