Pressemitteilung • 22.04.2021

Mittendrin im digitalen Zeitalter

Ausbau des DAB+ Sendernetzes in Baden-Württemberg schreitet voran

Bild einer Person, die sich Notizen auf einem Block macht

Am heutigen Donnerstag hat die „ON AIR support GmbH“, der Netzbetreiber des landesweiten Multiplexes in Baden-Württemberg, einen neuen DAB+-Senderstandort in Ravensburg in Betrieb genommen. Bereits Anfang März ging zudem eine DAB+-Sendeanlage auf dem Raichberg in der südwestlichen Schwäbischen Alb an den Start. Durch den sukzessiven Ausbau des Sendernetzes wird das Verbreitungsgebiet der privaten Rundfunkveranstalter in Baden-Württemberg kontinuierlich vergrößert.

Netzausbau dank LFK Förderung

Die Programme der 16 privaten Rundfunkveranstalter des landesweiten DAB+-Multiplexes im Kanal 11B waren bisher vorrangig in Ballungsräumen und entlang wichtiger Verkehrsrouten empfangbar. Dank des stetigen Ausbaus des DAB+-Sendernetzes sind sie nun zunehmend auch in den ländlicheren Regionen Baden-Württembergs hörbar. Die LFK, die Medienanstalt für Baden-Württemberg, unterstützt im Rahmen ihrer Infrastrukturförderung gezielt den Aufbau neuer Standorte.

Erhalt der vielfältigen Hörfunklandschaft

Mit dem Ausbau des DAB+-Sendernetzes wird das Audioangebot in Baden-Württemberg deutlich vergrößert. Vielfältige Inhalte können über mehr Verbreitungswege ausgespielt werden. LFK Präsident Dr. Wolfgang Kreißig, zeigt sich darüber erfreut: „DAB+ bedeutet nicht nur bessere Qualität und Klang, sondern auch mehr Vielfalt für die Hörerinnen und Hörer. Deshalb ist es unser Ziel, den Bürgerinnen und Bürgern in Baden-Württemberg möglichst flächendeckend auch den digitalen Empfang ihrer privaten Hörfunkprogramme zu ermöglichen.“

Die LFK ist die Medienanstalt für Baden-Württemberg. Sie lizenziert und beaufsichtigt den privaten Rundfunk, weist Übertragungskapazitäten zu und entwickelt und fördert eine vielfältige Medienlandschaft. Sie ist außerdem zuständig für den Jugendmedienschutz und die Vermittlung von Medienkompetenz. Hierzu engagiert sie sich in zahlreichen Projekten im Land und bietet Aus- und Fortbildungsmaßnahmen an.

Kontakt

Eva-Maria Sommer
Landesanstalt für Kommunikation
Pressesprecherin, Leiterin Stabsstelle für Strategie und Kommunikation
Tel.: 0711 66991-12
E-Mail: e.sommer(at)lfk.de