Computerspielschulen BW

Um über die verschiedenen Aspekte des Themas Computerspiele zu informieren, initiierte die LFK mit einer 3-jährigen Anschubförderung die Einrichtung von drei ComputerSpielSchulen in Baden-Württemberg. Nach einer erfolgreichen Startphase sind inzwischen weitere Standorte nachgezogen, so dass nun in Freiburg, Stuttgart, Karlsruhe, Heidenheim und Göppingen eine ComputerSpielSchule als Anlaufstelle zur Beratung und pädagogischen Begleitung zur Verfügung steht.

Foto einer beleuchteten Gaming-Tastatur im Einsatz

Die ComputerSpielSchulen in Baden-Württemberg bieten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Beratung und Information zum Thema Games sowie auch die Möglichkeit zum gemeinsamen Spielen. Zu festen Öffnungszeiten können die Besucherinnen und Besucher eigene praktische Erfahrungen im Umgang mit pädagogisch geeigneten, aber auch populären Spielen sammeln.

Zusätzlich werden medienpraktische Workshops angeboten, um den kreativen Umgang mit dem Thema Spiel zu fördern. Auch kritische Themen, wie z.B. Gewalt in Spielen werden hierbei thematisiert. Die Zielsetzung ist, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen, deren Eltern sowie Pädagoginnen und Pädagogen zu fördern. Hierbei können sich Erwachsene über die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen informieren und Vorurteile abgebaut werden.

Die ComputerSpielSchulen arbeiten nach dem Vorbild der ComputerSpielSchule Leipzig.

Kontakt
Abteilungsleiter Thomas Rathgeb

Thomas Rathgeb
Landesanstalt für Kommunikation
Leiter Abteilung Medienkompetenz, Jugendschutz und Forschung
Tel.: 0711 66991-52
E-Mail: t.rathgeb(at)lfk.de