Media-Analysen

Mit der Media-Analyse (ma) werden seit vielen Jahren Mediennutzungszahlen ermittelt, welche in der gesamten Branche als einheitliche Planungsbasis genutzt werden. Besonders im Hörfunk stellt die ma Audio eine der wichtigsten Reichweitenerhebungen dar.

Abbildung eines Notebooks mit animierter virtueller Grafik

Die Media-Analyse ist die größte Erhebung zum Medienkonsum in Deutschland. Sie wird regelmäßig in den Bereichen Internet, TV, Radio/Audio, Tageszeitungen, Plakat sowie Pressemedien durchgeführt und hat große praktische Relevanz, da Werbetreibende aufgrund der Ergebnisse über ihre Werbebuchungen entscheiden.

ma Audio

Die ma Audio ist eine der wichtigsten Reichweitenerhebungen für den Hörfunk, da sich nach ihr bestimmt, welche Preise ein Veranstalter für Werbung verlangen kann.

Die ma Audio erfasst Nutzungszahlen der Sender über verschiedene Verbreitungswege hinweg. Hierzu gehören etwa UKW und Kabel, aber auch online und DAB+. Die dabei erhobenen Daten werden regelmäßig im März und Juli eines jeden Jahres veröffentlicht.

Um eine Abbildung der lokalen Hörfunkveranstalter in Baden-Württemberg zu ermöglichen, unterstützt die LFK die Befragung in Baden-Württemberg durch die Mitfinanzierung einer Fallzahlaufstockung. Dank dieser zusätzlichen Fallzahlen wird die Befragung engmaschiger und die Ergebnisse für den nicht flächendeckend verbreiteten lokalen Hörfunk relevanter.

Weitere Informationen zu den Reichweiten der Hörfunkveranstalter in Baden-Württemberg finden sie unter www.mediendaten.de sowie bei der RADIO-KOMBI CP MEDIA SÜDWEST.

Kontakt

Hediye Kheredmand M.A.
Landesanstalt für Kommunikation
Medienkompetenz und Forschung
Tel.: 0711 66991-51
E-Mail: h.kheredmand(at)lfk.de