Medienpädagogische Angebote

Die Förderung von Medienkompetenz aller gesellschaftlicher Gruppen in Baden-Württemberg ist ein wichtiges Ziel der LFK. Daher initiieren und fördern wir zahlreiche medienpädagogische Projekte im Land – gemeinsam mit einem großen Netzwerk an starken Partnern. Außerdem bieten wir eigene Angebote an.

Mehrere Personen einer Schulklasse
Bild einer Gruppe von Personen, die auf ein Tablet schaut

MediaMobile

Das Programm „MediaMobile“ (zuvor „Im Netz. Vor Ort. Bei dir. Mach mit!“) unterstützt Projekte im ländlichen Raum, in denen Kinder und Jugendliche einen eigenverantwortlichen Umgang mit Medien lernen sollen. Es hat vier Schwerpunkte: medienpädagogische Aktionen, Qualifizierung, Ausstattung und Netzwerkarbeit.

Bild einer Person

Echt Fake, ich schwör!

Bei "Echt Fake, ich schwör!" produzieren Jugendliche mit Unterstützung von Medienpädagoginnen und -pädagogen selbst Verschwörungsgeschichten in Artikeln, Audiobeiträgen oder Fotos. Dabei lernen sie, Aufnahmen zu bearbeiten und setzen sich so mit (Deep-)Fakes und Manipulationen auseinander. Abschließend entlarven die Gruppen gegenseitig ihre Verschwörungen und durchschauen so deren Mechanismen und Wirkungsweisen.

Kleiner junge mit Kopfhörern hält ein Retro-Radio über den Kopf aus dem Noten kommen

Ohrenspitzer

Das Ohrenspitzer-Projekt bringt seit 2003 Kinder im Alter zwischen drei und 14 Jahren mit der Bedeutung des gekonnten Zuhörens, interessanten Hörspielen und aktiver Hörspielgestaltung in Berührung.

Foto eines Laptop-Bildschirms mit Programmiercodes
Copyright: Christian Reinold/ Landesmedienzentrum

Hack to the Future

In einem dreitägigen Hackathon entwickeln technikbegeisterte Jugendliche ihr eigenes digitales Projekt. Dabei werden sie von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren unterstützt.

Foto einer Familie vor dem Fernseher

FLIMMO

FLIMMO unterstützt Eltern und Familien bei der alltäglichen Medienerziehung. Ob TV, Mediatheken, Kino, Streaming oder YouTube – FLIMMO verschafft einen Überblick über alles, was gerade läuft und hilft mit pädagogischen Einschätzungen bei der altersgerechten Auswahl.

Zwei Kinder sitzen auf einem Sofa und schauen auf ein Tablet

Medien kindersicher

Wie kann ich mein Kind vor ungewollten Kontakten über Messengerdienste auf dem Smartphone, Kostenfallen in Online-Spielen oder ungeeigneten Inhalten auf Videostreaming-Diensten schützen? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Eltern und Erziehungsberechtigte seit September 2020 auf www.medien-kindersicher.de, einem kostenfreien Online-Informationsangebot der Medienanstalten von Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz sowie klicksafe.

Ein Kind bedient ein Handy

Medienrechte für Kinder

Medienrechte für Kinder ist ein Bildungsprojekt für Grundschulen in Baden-Württemberg mit Schwerpunkt "Digitale Medien". Das Projekt wurde vom SWR und der Inititative Kindermedienland Baden-Württebmerg gemeinsam mit zahlreichen Partnern aufgelegt und richtet sich an Grundschullehrkräfte, Grundschulkinder und Eltern gleichermaßen. Die LFK beteiligt sich mit 2 Projekten am Modulkatalog.

Bild einer Person, die am Laptop arbeitet. Im Vordergrund ist ein Datenschutz-Symbol eingeblendet.

Selbstdatenschutz

Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts - das bestätigt der wirtschaftliche Erfolg von Firmen wie Alphabet, Amazon und Facebook eindrucksvoll. Für unsere Mediennutzung bedeutet das: Viele Produkte und digitale Dienste sind nur scheinbar umsonst - wir bezahlen mit unseren persönlichen Daten. Eine Sensibilisierung der Nutzerinnen und Nutzer für den Datenschutz ist der LFK daher ein wichtiges Anliegen und Teil mehrerer Veranstaltungen und Projekte im Bereich der Medienkompetenzvermittlung.

Ein Kind schaut auf ein Handy

SchoolCrime – Wenn das Smartphone zur Waffe wird

"SchoolCrime – Wenn das Smartphone zur Waffe wird" ist ein Podcast des Stadtmedienzentrums Stuttgart zu Smartphone-Delikten im Schul-Alltag, welcher u. a. durch die LFK gefördert wird.

Foto einer Person am Laptop mit Mikrophon und Veranstaltungsbadge im Vordergrund

Medienpraktische Projekte

Medienpraktische Projekte bieten die Möglichkeit, selbst eigene Medienangebote zu erstellen. Wer schon selbst eigene Beiträge getaltet und produziert hat, findet einen neuen Zugang zum Thema Medien und kann die Hintergründe und Funktionsweise der Medien besser verstehen. Die LFK engagiert sich in mehreren Projekten, in denen Kinder- und Jugendliche erste journalistische Erfahrungen sammeln.

Foto einer Preisübergabe im Rahmen einer Veranstaltung

Medienpädagogische Veranstaltungen & Wettbewerbe

Um die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern, bietet die LFK zahlreiche medienpädagogische Veranstaltungen und Wettbewerbe an, die sich auch an Pädagoginnen und Pädagogen sowie andere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren richten. Die Angebote bieten anregende Praxisbeispiele und umfassende Informationen.