Echt Fake, ich schwör!

Bei "Echt Fake, ich schwör!" produzieren Jugendliche mit Unterstützung von Medienpädagoginnen und -pädagogen selbst Verschwörungsgeschichten in Artikeln, Audiobeiträgen oder Fotos. Dabei lernen sie, Aufnahmen zu bearbeiten und setzen sich so mit (Deep-)Fakes und Manipulationen auseinander. Abschließend entlarven die Gruppen gegenseitig ihre Verschwörungen und durchschauen so deren Mechanismen und Wirkungsweisen.

Bild einer Person

Zielgruppe und Teilnahme

Das dreitägige Projekt „Echt Fake, ich schwör!“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 in AGs oder im Klassenverband und Gruppen an außerschulischen Bildungseinrichtungen. Für Schulen ist die Teilnahme kostenfrei.

Weitere Informationen

Mehr Informationen zum Ablauf und zur Anmeldemöglichkeit für interessierte Schulen und Einrichtungen finden Sie auf der Website der LKJ.

„Echt Fake, ich schwör!“ wurde im Jahr 2020 beim Ideenwettbewerb „idee bw“ der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Das Projekt wird von der LFK gefördert.

 

Kontakt

Laura Jaenicke M.A.
Landesanstalt für Kommunikation
Medienkompetenz
Tel.: 0711 66991-82
E-Mail: l.jaenicke(at)lfk.de