Förderung NKL

Der Nichtkommerzielle Lokalfunk in Baden-Württemberg finanziert sich zum weit überwiegenden Teil durch die Förderung der LFK. Wir unterstützen die Veranstalter durch Übernahme der Verbreitungskosten, einer institutionellen Förderung und mit Fortbildungsangeboten.

Foto einer jungen Frau bei der Radio-Moderation

Die LFK trägt die Kosten der UKW- und Internetverbreitung der Radios und unterstützt die Veranstalter durch eine institutionelle Förderung, sodass die Kosten für Mieten, technisches Equipment sowie Personal zur Koordination und Anleitung der ehrenamtlichen Radiomacherinnen und Radiomacher bezahlt werden können.

Voraussetzung ist, dass die Veranstalter durch Mitgliedsbeiträge etc. mindestens 5 Prozent der Kosten aus eigenen Mitteln aufbringen.

Im aktuellen Haushalt fördert die LFK den Nichtkommerziellen Hörfunk mit insgesamt 1,5 Millionen Euro.

Corona-Sonderförderung 2020

Im Zuge der Corona-Pandemie hat die LFK die Förderrichtlinien des Jahres 2020 geändert und bis zu 100.000 Euro für Schutzmaßnahmen zur Verfügung gestellt, die neben den Schutzmaßnahmen in den Studios auch die Möglichkeiten der mobilen Arbeit etwa durch mobile Geräte umfassen.

 

 

 

 

Kontakt

Ursula Müller-Morgen
Landesanstalt für Kommunikation
Förderungen und Programmbeobachtung Fernsehen
Tel.: 07223 9919293
E-Mail: u.mueller-morgen(at)lfk.de

Mehr Zu