Netzwerk Senioren im Internet

Um ältere Menschen auf ihrem Weg in die digitale Welt zu begleiten und zu beraten, gibt es in Baden-Württemberg bereits Initiativen und Strategien. Auf Anregung der LFK treffen sich seit 2015 verschiedene Institutionen und Organisationen zu einem regelmäßigen Austausch im „Netzwerk Senioren im Internet".

Grafik mit Netzwerk-Darstellung und Logo Netzwerk Senioren im Internet

Die Digitalisierung beeinflusst alle Lebensbereiche. Sie ist Chance und Herausforderung zugleich, denn alle Bürgerinnen und Bürger sollen an den Möglichkeiten einer zunehmend digitalen Gesellschaft teilhaben können.

Screenshot eines Ausschnitts der Netzwerk Senioren im Internet-Website vom 30.07.2020
Screenshot eines Ausschnitts der Netzwerk Senioren im Internet-Website vom 30.07.2020

Ziel des "Netzwerks Senioren im Internet" ist es, die Aktivitäten zur Stärkung der Medienkompetenz Älterer zu bündeln. Aus diesem Netzwerk heraus wollen die Partner erfolgreiche Projekte und Beratungsstrukturen stärken, der Öffentlichkeit bekannt machen und auf die Gefahr einer digitalen Spaltung der Gesellschaft hinweisen. Exemplarisch zeigt das Netzwerk Ideen und Handlungsmöglichkeiten für die Kommunen und andere auf, die diese Initiativen unterstützen könnten. Das Netzwerk will dazu beitragen, die Digitalisierungsstrategie in Baden-Württemberg breiter in der Bevölkerung nutzbar zu machen.

Alle Netzwerkpartner bieten älteren Menschen vielfältige Bildungsangebote auf dem Weg in die digitale Welt.

Kontakt
Abteilungsleiter Thomas Rathgeb

Thomas Rathgeb
Landesanstalt für Kommunikation
Leiter Abteilung Medienkompetenz, Jugendschutz und Forschung
Tel.: 0711 66991-52
E-Mail: t.rathgeb(at)lfk.de

Miriam Brehm M.A.
Landesanstalt für Kommunikation
Medienkompetenz
Tel.: 0711 66991-22
E-Mail: m.brehm(at)lfk.de