Internet-ABC

Das Webangebot Internet-ABC richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern und Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren. Neben einem kindgerechten Lernumfeld für den ersten Einstieg in den Umgang mit dem Internet gibt es digitale Lernmaterialien für den Einsatz durch Lehrpersonal und Eltern. Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Verein Internet-ABC, dem alle Landesmedienanstalten Deutschlands angehören.

Eine Schülerin notiert
Copyright: FOX/Völkner

Auf der Website internet-abc.de finden sich unter den Rubriken Lernen & Schule, Hobby & Freizeit, Spiele & Spaß sowie Mitreden & Mitmachen viele Möglichkeiten, um spielerisch den Umgang mit dem Internet zu erlernen und mit dem Surfschein das Erlernte zu überprüfen.

Das Internet-ABC bietet für Lehrkräfte 15 interaktive und vertonte Lernmodule, die aufeinander aufbauend Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 Schritt für Schritt mit dem Internet vertraut machen. Spielerisch werden die Grundlagen zum Thema Internet, eigene Privatsphäre und das sichere Navigieren durch das weltweite Web aufgezeigt. Das Angebot sensibilisiert für die Risiken und zeigt die kreativen Potenziale auf, die das Netz bieten kann. Die Themenfelder sind:
 

  1. Surfen und Internet – so funktioniert das Internet
  2. Mitreden und Mitmachen – selbst aktiv werden
  3. Achtung, die Gefahren! – So schützt du dich
  4. Lesen, Hören, Sehen – Medien im Internet

 

Screenshot der Internet-ABC-Website vom 26.07.2023
Screenshot der Internet-ABC-Website vom 26.07.2023

Kostenfreie Arbeitshefte mit Verlaufsplan, Tipps für die Gestaltung der Unterrichtseinheit sowie Arbeitsblätter sind kostenfrei zu bestellen und als Download verfügbar.

Web-Seminare für Eltern und ihre Kinder

Im Rahmen von kostenlosen Web-Seminaren informieren unsere Internet-ABC-Referentinnen und Referenten über einen kindgerechten und sicheren Umgang mit dem Internet sowie sozialen Netzwerken und beantwortet Fragen zur Mediennutzung. Die Seminare werden sowohl für Eltern als auch für Eltern + Kind angeboten – bei letzterem können Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Schritt für Schritt spielerisch Antworten zum richtigen Surfen im Web und zum Recherchieren für die Schule finden und ganz nebenbei etwas über die Medienkompetenz ihrer Kinder erfahren.

Neben dem Internet-ABC wird zudem das Webangebot medien-kindersicher.de vorgestellt, das Eltern über technische Schutzlösungen für die Geräte, Dienste und Apps ihrer Kinder informiert.

Aktuelle Termine finden Sie in unserer Terminübersicht.

Internet-Kompetenz stärken: Workshop für Lehr- und pädagogische Fachkräfte an Stuttgarter Ganztagsgrundschulen

Im Rahmen eines kostenfreien Angebotes des Schulverwaltungsamtes der Stadt Stuttgart können sich Teams aus Lehr- und pädagogischer Fachkraft anmelden, um gemeinsam Kompetenzen zu praxisrelevanten Themenbereichen zu stärken. Dazu gehören Kinderrechte, Gewaltprävention, Medienkompetenz, Abfallpädagogik u.v.m.

Das Thema "Medienkompetenz mit dem Internet-ABC" wird in Kooperation mit der LFK angeboten und richtet sich an alle Lehr- und pädagogische Fachkräfte im Tandem, die ihren Schülerinnen und Schüler bei der sicheren und verantwortungsvollen Nutzung des Internets unterstützen wollen.

Termine hierfür sind:

  • Donnerstag, der 29. Februar 2024
  • Mittwoch, der 17. April 2024

jeweils 14:30-16:45 Uhr im Stadtmedienzentrum Stuttgart.

Weitere Informationen zum Angebot sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Website stuttgart.de unter dem Punkt "Grundschulen" und "Gemeinsames Fortbildungsprogramm für Lehr‐ und pädagogische Fachkräfte an Stuttgarter Ganztagsgrundschulen (ab Schuljahr 2023/24)" sowie direkt bei Frau Stefanie Schultze, Schulverwaltungsamt, E-Mail: stefanie.schultze@stuttgart.de.

INTERNET-ABC-SCHULE in Baden-Württemberg

Das Internet-ABC wird durch die Landesmedienanstalten und weitere Partner getragen. In Baden-Württemberg werden die Materialien und Workshops durch die LFK kostenlos zur Verfügung gestellt. Interessierte Schulen können sich unmittelbar für ihren Lehrerworkshop eine Referentin oder einen Referenten buchen und werden bei nachweislich regelmäßigem Einsatz des Internet-ABC-Materials mit dem Schul-Siegel ausgezeichnet.

Schulen, die an dem Internet-ABC-Schul-Siegel interessiert sind, müssen einen entsprechenden Lehrerworkshop sowie eine Elterninfoveranstaltung durch Internet-ABC-Referentin bzw. -Referenten durchführen. Die Workshops sind für sie kostenfrei. Für eine Siegel-Erteilung ist zudem der regelmäßige Einsatz der Internet-ABC-Materialien im Unterricht erforderlich.

Die Vorgaben für die Erteilung des Siegels finden sich auch im "Roten Faden". Für die Bewerbung um das Siegel bitten wir, das anliegende Formular zu verwenden.

 

Für die Klassen 1 und 2 wurde das Mitmach-Heft „Mein erstes Internet-ABC“ entwickelt, um Lehrkräften einen Einstieg in das Thema sowie Einblicke über die Mediensozialisation ihrer Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen. Eine Anleitung für Lehrkräfte gibt es zum Download.

Alternativ zum Download können diese und weitere Internet-ABC-Materialien auch kostenlos hier bestellt werden.

Projekt
Kontakt

Tina König Dipl.-Journ.
Landesanstalt für Kommunikation
Fortbildung Privater Rundfunk; Hochschulen; Medienkompetenz
Tel.: 0711 66991-54
E-Mail: t.koenig@lfk.de

Das Internet-ABC ist eine Medienkompetenz-Initiative der deutschen Landesmedienanstalten: