Pressemitteilung • 09.11.2021

Medien im Alter selbstbestimmt nutzen

LFK veranstaltet Fachkongress zur digitalen Teilhabe älterer Menschen

Bild einer Person, die sich Notizen auf einem Block macht

Am heutigen Vormittag fand auf Einladung der LFK ein Online-Kongress mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft zum Thema digitale Bildung für Seniorinnen und Senioren statt. Hierbei wurde unter anderem die im Auftrag der LFK entwickelte Lern-App „Starthilfe – Digital dabei“ vorgestellt.

Digitale Kompetenz als Grundlage für Teilhabe im Alter

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion waren sich LFK-Präsident Dr. Wolfgang Kreißig, Prof. Dr. Eckart Hammer, Geschäftsführender Vorstand des Landesseniorenrat Baden-Württemberg und Ministerialdirektorin Grit Puchan vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg einig, dass Medienkompetenz für einen selbstbestimmten Alltag heute unerlässlich ist – egal in welchem Alter. „Das Internet ist mittlerweile das Eingangstor zur Teilhabe in vielen gesellschaftlichen Bereichen. Das gilt insbesondere auch für die Meinungsbildung durch Informationen und Nachrichten im Netz. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklung sogar noch verstärkt. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass gerade auch Seniorinnen und Senioren sich kompetent und sicher online bewegen können,“ sagte LFK-Präsident Dr. Wolfgang Kreißig.

Lern-App bietet Seniorinnen und Senioren sicheren Einstieg und Orientierung

Die LFK hat während der Veranstaltung die neue Lern-App „Starthilfe – Digital dabei“ vorgestellt, die ab sofort gratis in den App Stores zur Verfügung steht und sich speziell an Menschen richtet, die noch keine oder nur geringe Erfahrungen mit Smartphones oder Tablets gemacht haben. Sie bietet eine reduzierte, geschützte und spielerische Lernumgebung, in der Berührungsängste mit mobilen Geräten wie Smartphone und Tablet langsam abgebaut und deren grundlegende Funktionen niederschwellig erklärt werden.

Weitere Informationen zur Lern- App stehen auf der Website der LFK zur Verfügung.

 

Die LFK ist die Medienanstalt für Baden-Württemberg. Sie lizenziert und beaufsichtigt den privaten Rundfunk, weist Übertragungskapazitäten zu und entwickelt und fördert eine vielfältige Medienlandschaft. Sie setzt sich für Meinungsfreiheit und -vielfalt ein, gerade auch auf digitalen Verbreitungswegen, Telemedien und Social Media. Die LFK ist außerdem zuständig für den Jugendmedienschutz und die Vermittlung von Medienkompetenz. Hierzu engagiert sie sich in zahlreichen Projekten und bietet Aus- und Fortbildungsmaßnahmen an.

Kontakt

Eva-Maria Sommer
Landesanstalt für Kommunikation
Pressesprecherin, Leiterin Stabsstelle für Strategie und Kommunikation
Tel.: 0711 66991-12
E-Mail: e.sommer(at)lfk.de