Regionale TV-Programme mit Nachrichtenauftrag

Das Mediengesetz unterscheidet zwischen TV-Regionalprogrammen mit einfacher Zulassung ("Führerschein") und TV-Regionalprogrammen, denen aufgrund einer Auswahlentscheidung von Vorstand und Medienrat der LFK nach einer öffentlichen Ausschreibung eine besondere Stellung zugesprochen wurde. Sieben solcher sogenannter "Must Carry"-Privatsender sind in Baden-Württemberg auf Sendung sowie mit RON ein RTL-Fensterprogramm für die Metropolregion Rhein-Neckar.

Bild einer Interviewaufzeichnung mit Kamera

Ursprünglich bedeutete der Must-Carry-Status die Zuweisung eines der knappen Plätze im (analogen) Kabel.

In der digitalen Welt mit nahezu unbegrenzten Ausspielmöglichkeiten liegt der Schwerpunkt dieser besonderen Stellung zunehmend in einer besseren Auffindbarkeit in TV-Geräten und deren Navigatoren, aber auch im besonderen Auftrag, die betreffende Region mit einem qualitätsvollen Angebot aktueller regionaler Information zu versorgen.

Hierin liegt auch der Grund, dass diese Sender von der LFK gefördert werden und nach gesetzlicher Vorgabe mit der Erstellung einer täglichen (montags bis freitags) mindestens 20-minütigen Magazinsendung durch die LFK betraut wurden.  

7+1 für regionale Nachrichtenqualität

Die Basis für redaktionelle Vielfalt und qualitative Nachrichtenversorgung im Fernsehen von Baden-Württemberg bilden sieben von der LFK beauftrage Regionalfernsehprogrammen mit ihren jeweiligen journalistischen Angeboten.

In der Metropolregion Rhein-Neckar ist zusätzlich das Nachrichtenjournal RON auf Sendung. Als Fensterprogramm innerhalb des RTL-Programms ist es ebenfalls mit einem Nachrichtenauftrag ausgestattet und verfügt über eine entsprechende Zuweisung sowohl der LFK für den baden-württembergischen Teil des Sendegebiets als auch von der LMK medienanstalt rlp für das dortige Sendegebiet. Finanziert wird die Produktion von RON durch die RTL Television GmbH als Veranstalterin des Hauptprogramms.

Regionale TV-Programme mit Nachrichtenauftrag in Baden-Württemberg

Mehr Zu